Wie kann man Microsoft Essentials deaktivieren?

Viele Menschen von heute, die Windows verwenden, verwenden auch Microsoft Security Essentials (MSE). MSE ist ein integrierter Schutz Ihres Computers vor Viren, Spyware und anderer bösartiger Software. Es kann vorkommen, dass Benutzer microsoft essentials deaktivieren möchten, sei es aus Gründen der Fehlerbehebung oder einfach nur, weil der Dienst manchmal lästig sein kann. Aus welchem Grund auch immer, du hast, du kannst MSE leicht deaktivieren.

Methode 1 Deaktivieren von MSE in den Sicherheitseinstellungen

 

Bild mit dem Titel Microsoft Security Essentials deaktivieren Schritt 1

  • MSE öffnen. Klicken Sie auf „Start“ und geben Sie „Sicherheit“ in das Suchfeld am unteren Rand des Menüs ein. Klicken Sie in den Suchergebnissen unter der Unterüberschrift „Programme“ auf „Microsoft Security Essentials“, um das Programm zu öffnen.
    Bild mit dem Titel Microsoft Security Essentials deaktivieren
  • Öffnen Sie Einstellungen. Sobald das Programm geladen ist, öffnet sich ein neues Fenster, und oben befinden sich 4 verschiedene Registerkarten. Klicken Sie unter diesen Optionen auf die Registerkarte Einstellungen.
    Bild mit dem Titel Microsoft Security Essentials deaktivieren
  • Deaktivieren Sie den Echtzeitschutz. Ein neues Menü erscheint in Form von zwei verschiedenen Anzeigeboxen. Klicken Sie im linken Feld auf die Option „Echtzeitschutz“. Im rechten Anzeigefeld sollte „Echtzeitschutz einschalten (empfohlen)“ stehen, und links neben der Option sollte sich ein Kontrollkästchen befinden. Deaktivieren Sie diese Option, um die MSE zu deaktivieren.

Bitte beachten Sie, dass die Deaktivierung von MSE Ihren PC gefährden kann, wenn keine andere Sicherheitssoftware auf Ihrem PC aktiviert ist, indem Sie ihn für Viren und Malware offen halten.
Wenn Sie MSE wieder aktivieren möchten, wiederholen Sie einfach den obigen Vorgang, stellen Sie aber sicher, dass das Kontrollkästchen „Echtzeitschutz“ aktiviert ist.

Methode 2 MSE beim PC-Start deaktivieren

Bild mit dem Titel Microsoft Security Essentials deaktivieren Schritt 4

  • Öffnen Sie MSCONFIG. Halten Sie die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur gedrückt, sie sollte sich links neben der Alt-Taste befinden, und drücken Sie dann einmal die R-Taste. Es öffnet sich ein kleines Fenster in der linken unteren Ecke Ihres Bildschirms. Geben Sie in diesem Fenster „msconfig“ ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.
    Bild mit dem Titel Microsoft Security Essentials deaktivieren
  • Klicken Sie oben auf die Registerkarte Startup, sobald das Programm geladen wird. In dieser Registerkarte befindet sich eine Liste verschiedener Programme, die bei jedem Hochfahren des PCs gestartet werden.
    Bild mit dem Titel Microsoft Security Essentials deaktivieren
  • MSE deaktivieren. Suchen Sie im Abschnitt „Startup Item“ dieser Liste nach „Microsoft Security Client“. Es sollte ein Kontrollkästchen links davon geben. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um MSE zu deaktivieren.
    Klicken Sie unten rechts im Fenster auf „Übernehmen“ und dann auf die Schaltfläche „OK“, um fortzufahren.
    Bild mit dem Titel Microsoft Security Essentials deaktivieren
  • Starten Sie den PC neu. Nach dem Drücken von „OK“ erscheint ein Popup-Fenster, in dem Sie aufgefordert werden, den PC neu zu starten, damit die Änderungen wirksam werden. Klicken Sie dazu auf „Neustart“.
  • Nun startet die MSE nicht mehr automatisch, wenn Sie Ihren PC einschalten.